Baaske Medical auf der DMEA in Berlin

Im April 2019 konnten Sie uns, Baaske Medical, zum wiederholten Mal auf der DMEA antreffen: der Fachmesse für digitale Gesundheitsversorgung. Die Messe bietet allen Ausstellern die Chance, ihre technischen und medizinischen Innovationen zu präsentieren und das Interesse des Fachpublikums zu wecken. Das Event gehört zu den größten der Medical-IT-Branche und erfordert ausführliche Vorbereitung, denn es zählt jährlich zehntausende Besucher, die sich an dem umfangreichen Angebot bedienen.

Auf über 20 000 qm Ausstellungsfläche wurden in vier Hallen mehr als 800 Neuheiten aus zwölf Ländern präsentiert, die fachrichtungs- und sektorenübergreifend für die Akteure des Gesundheitssystems relevante Fortschritte der digitalen Gesundheitsversorgung darstellen.

Bei einer Messe-Dauer von zwei Tagen und der Vielzahl an Programmpunkten, lohnte es sich, die Möglichkeit der online  Suche zu nutzen, um sich einen Überblick über den Raum- und Zeitplan der Messe verschaffen.

Die DMEA: umfangreiches Angebot, viele Möglichkeiten

Nicht nur die Aussteller profitierten von der Vielfalt der Messe: die interessante und sehr breite Themenfächerung zog zudem ein großes Publikum an. Besucher aus unterschiedlichsten Branchen der Medizin nutzten auf der DMEA die Chance, sich individuell und interaktiv mit progressiven Produkten auseinanderzusetzen. Dies findet zum Beispiel im Rahmen von Workshops, Seminaren oder Coachings – unter Beratung und Betreuung von geschultem Fachpersonal – statt.

Wir freuen uns, auch in diesem Jahr wieder dabei gewesen zu sein, denn die Fachmesse entwickelt sich mit stetig steigender Besucher- und Ausstellerzahl zu einer großen Plattform, die die digitalen Bereiche aller Beteiligten des Gesundheitssystems abbildet. Referenten der renommierten Veranstaltung waren dieses Jahr unter anderem der Bundesminister für Gesundheit Jens Spahn, oder die Staatsministerin für Digitalisierung Dorothee Bär.

Die e-medic PC Generation von Baaske Medical

Wir von Baaske Medical arbeiten an einer optimalen Verknüpfung von effizienter Medizintechnik und funktionalen IT-Komponenten. Mit der Kombination von Computer- und Digitaltechnik in medizinischen Einrichtungen wollen wir eine Steigerung der Effizienz und Effektivität der klinischen Versorgung von Patienten und Leistungsbringern erzielen.

Dazu haben wir auf der DMEA unseren neusten Beitrag zur Digitalisierung in Einklang mit moderner IT-Technik zur Ansicht zur Verfügung: die e-medic PC Generation vorgestellt.
Dabei handelt es sich um hochinnovative, zuverlässige Computersysteme, die speziell für den Einsatz in der Patientenumgebung konzipiert werden. Leistungsfähige Prozessoren in Kombination mit speziell entwickelten Kühlsystemen sorgen für hohe Leistung bei geringem Geräuschpegel. Die Produkte der e-medic PC Generation eignen sich somit optimal für anspruchsvolle Anwendungen in der Medizin, wie auch einen idealen Office-Betrieb.


Trackback von deiner Website.